Neuigkeiten Detail

Rückblick ALD-Symposium 2018

  • Rund 30 Experten aus dem ALD-Bereich trafen sich an der TU Dresden, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und auszutauschen.

Über 30 Teilnehmer aus Industrie und Forschung trafen sich am 10. Dezember zum diesjährigen ALD Symposium, das vom Arbeitskreis Forschung & Entwicklung kooptiert und an der TU Dresden veranstaltet wurde.

Sieben Fachvorträge gaben einen umfassenden Überblick zu den aktuellen weltweiten ALD-Aktivitäten und konkrete wirtschaftliche sowie wissenschaftliche Ausblicke. Es wurden Einblicke in die Prozess- und Anlagenentwicklung sowie Forschungsbemühungen auf dem Gebiet von Verbrauchmaterialien gewährt.

Die Teilnehmer erhielten die Gelegenheit, sich bilateral auszutauschen oder über spezifische Aspekte der vorgestellten Aktivitäten in den Bereichen Spintronics, Photronics oder Beschichtungen für höhere Abriebfestigkeit zu diskutieren.

In einer abschließenden Diskussionsrunde wurden darüber hinaus spezifische Prozessanforderungen und potentielle gemeinsame Projektansätze erörtert. Damit wurden aktuell acht  Ideen für Kooperationen und Forschungsprojekte erfasst. Im Anschluss traf sich die ALD-Community zum gemütlichen Jahresausklang auf den Dresdner Weihnachtsmärkten.

Großer Dank gilt den Präsentatoren und dem Organisationsteam Jonas Sundqvist, Martin Knaut und Christoph Hossbach.


Weitere Informationen zum ALD Lab Saxony: ALD Lab Saxony