Cool Silicon e. V. - Spitzencluster im Silicon Saxony



Aktuelles aus dem Cool Silicon e. V.

Unser neuestes Mitglied kommt aus dem schönen Thüringen: GERA IDENT ist ein Hersteller und Entwickler von Identifikationsprodukten und –lösungen, speziell im Bereich der passiven HF- und UHF-RFID. Als eigenständiges, mittelständisches Unternehmen  liefert GERA IDENT Produkte und Leistungen für diverse internationale Unternehmen und ist Vorreiter bei einer Reihe von Produktentwicklungen und Systemkonzepten. mehr

Wir heißen die metraTec GmbH herzlich als Mitglied willkommen! Das Unternehmen ist ein Spezialist für Funkelektronik zur Anwendung in der Identifikation (RFID), Lokalisierung (IPS), Kommunikation sowie drahtlosen Stromübertragung (Wireless Power)mehr

Neues Mitglied - Fraunhofer IOF

Wir freuen uns, das Fraunhofer IOF ab Februar 2018 als neues Mitglied im Cool Silicon e. V. begrüßen zu dürfen! Das Fraunhofer IOF betreibt seit über 20 Jahren erfolgreich anwendungsorientierte Forschung in der optischen Systemtechnik im direkten Auftrag der Industrie und im Rahmen von öffentlich geförderten Verbundprojekten. mehr

Als Experten in Lagerverwaltung, Rückverfolgung, Mobiler Datenerfassung, Materialflusssteuerung, ERP-Systemen und Anbieter von Hardware, wie RFID-Technik bereichert zukünftig das Team der Dresden Informatik GmbH das Cool Silicon Netzwerk.mehr

Im Januar 2018 ist ein weiteres neues Cool Silicon Projekt, welches erfolgreich beim BMBF eingereicht wurde, gestartet. "Cool-RFID" zielt auf die Entwicklung einer ganzheitlichen Systemlösung, die es gestattet, mit passiven, d.h. ohne zusätzliche Batterie auskommenden, RFID-Komponenten neben Produktkennungen auch Zustände zu erfassen. Der umfassende Ansatz des Projekts verbindet Mitglieder aus dem Netzwerk RFID des Clusters Silicon Saxony mit dem Spitzencluster Cool Silicon. mehr


Über uns

Mit dem Ziel, die Energieeffizienz im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) massiv zu steigern, gründete sich 2009 der Cluster Cool Silicon e. V.  Mittlerweile vereinen wir 60 Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus der führenden Mikroelektronikregion Silicon Saxony.

Die Kernkompetenzen am Standort liegen im Bereich der Mikro- und Nanoelektronik sowie den Branchen, in denen diese maßgeblich Anwendung findet. Als Schlüsselbranche ist dabei die moderne IKT zu sehen. Im Rahmen des Clusters Cool Silicon werden diese umfangreichen Kompetenzen genutzt, um im Bereich Computing, Mobilfunk, und vernetzter Sensorik energieeffiziente Lösungen zu entwickeln – bis hin zu energieautarken Systemen. Schlüssel zum Erfolg ist dabei einerseits der intensive Wissensaustausch zwischen Partnern, die in verschiedenen Fachbereichen arbeiten, als auch der Wissenstransfer von der universitären Forschung in die Industrie. mehr