Termin Detail

Informationsveranstaltung zu den Förderinstrumenten ECSEL und PENTA

Die Mikroelektronik ist eine Schlüsseltechnologie der Digitalisierung. Um die deutsche Mikroelektronik wie auch deren Anwenderbranchen zu stärken, zum Beispiel in der Automobil-, Energie-, Sicherheits- und Industrieelektronik oder der Medizintechnik, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung deutsche Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen bei transnationalen Vorhaben in zwei europäischen Initiativen:

  • In der  Initiative ECSEL fördert Deutschland Forschungsvorhaben und Pilotlinien gemeinsam mit anderen Mitgliedsstaaten und der Europäischen Kommission.
    Deutsche Schwerpunkte liegen dabei auf multifunktionalen Elektroniksystemen, energiesparender Leistungselektronik, dem Design komplexer Systeme, dazugehörigen Produktionstechnologien und bei software-intensiven cyber-physischen Systemen.
  • Im EUREKA-Cluster PENTA fördert Deutschland mit anderen europäischen Ländern Unternehmen und Forschungseinrichtungen in
    bi- und multinationalen Verbundprojekten entlang von grenzüberschreitenden Wertschöpfungsketten in den Applikationsfeldern
    Industrie 4.0, intelligenter Medizintechnik und dem automatisierten Fahren und bei der Erforschung von neuen
    Basistechnologien zur künftigen Mikroelektroniksystem-Fertigung in Europa.

Um Ihnen die forschungspolitische Zielrichtung dieser Programme und die konkreten Fördermöglichkeiten in 2017 genauer zu erläutern, lädt der VDI/VDE Sie zu einer Informationsveranstaltung zu den Förderinstrumenten ECSEL und PENTA des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ein.

Die Veranstaltung findet am 13. Dezember 2016  im Bundesministeriums für Bildung und Forschung (Kapelle-Ufer 1, 10117 Berlin) statt.

Am Vormittag erhalten Sie einen Überblick über die europäischen Förderinstrumente ECSEL und PENTA. Hierbei werden wir Ihnen die ECSEL-Förderrunde 2017 vorstellen und Sie über die zweite Förderrunde des EUREKA-Cluster PENTA informieren. Danach besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre Projektidee in einer dreiminütigen Präsentation kurz vorzustellen, um Partner für ihr Vorhaben zu finden. Am Nachmittag können Sie sich individuell von uns beraten lassen.

Das Programm, einen Link zur Anmeldung sowie weitere Informationen und Details zur Veranstaltung finden Sie unter:
https://ssl.vdivde-it.de/registration/2611/

Hier können Sie sich auch für einen Redebeitrag und/oder einen individuellen Beratungstermin anmelden.
Gegebenenfalls können nicht alle Kurzvorstellungen akzeptiert bzw. aus Zeitmangel ermöglicht werden. Dann entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung. Kleine und mittelständische Unternehmen werden bei Überbuchung vorrangig berücksichtigt.