Termin Detail

Co-Creation Workshop – RFID-Sensorik und das Internet der Dinge

Lernen Sie die unterschiedlichen RFID-Technologien, deren Vor- und Nachteile, die Anwendungsfälle im realen Fertigungsumfeld kennen und diskutieren Sie mit den Experten des Fraunhofer IPMS in Dresden über neue Lösungen.



Die Kombination von RFID und Sensorik erschließt ganz neue und interessante Anwendungsfelder. Der Workshop zeigt am Beispiel des drahtlosen und wartungsfreien Sensorsystems auf RFID-UHF-Basis des Fraunhofer-IPMS, wie man beides miteinander verbindet. An verschiedenen Stationen wird das Potential des Technologie-Duos im Industrial IoT Test Bed demonstriert und anschließend diskutiert.

Außerdem liefert der Workshop einen Einblick zur RFID-Anbindung per OPC-UA und widmet sich der Integration von RFID-Systemen in betriebliche Informationssysteme.

Veranstaltungsort ist das Industrial Internet of Things Testbed an der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Dresden, eine Industrie 4.0 Modellfabrik, in der teilautomatisierte Fertigungsprozesse real und detailliert abgebildet werden.

Veranstalter

Fraunhofer IPMS www.ipms.fraunhofer.de 

Veranstaltungsort:

HTW Dresden im Industrial Internet of Things Testbed
- 9. Etage, Raum Z903 -
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden

Wann?

15. Mai 2018 von 10:30 - 16 Uhr

Anmeldung und weitere Informationen

Co-Creation Workshop – RFID-Sensorik und das Internet der Dinge